RBS Logo

ROBERT-BOSCH-SCHULE ULM

Schulzentrum für Elektro-, Fahrzeug-, Informations- und Metalltechnik
Egginger Weg 30, 89077 Ulm

Wahlpflichtfach Mathematik II (FHR) in der Fachschule für Technik Fachrichtung Maschinenbau (FTM)

 

In diesem Wahlpflichtfach soll an das Fach „Technische Mathematik“, das nur in der Grundstufe der Fachschule für Technik unterrichtet wird, angeknüpft werden.

Die Fähigkeiten, in Zusammenhängen zu denken, reale Vorgänge zu modellieren, Techniken des Problemlösens zu beherrschen sowie Ergebnisse darzustellen und zu interpretieren, werden zunehmend bedeutsamer.

Im Zuge der beruflichen Weiterqualifizierung können unsere Absolventen „Staatlich geprüften Techniker“ an einer Hochschule (in Baden-Württemberg) entsprechende Fachrichtungen studieren. Dabei ist es möglich bei entsprechender Anrechnung von Studienleistungen, in ca. zwei Jahren den Abschluss „Bachelor of Engeneering“ zu erlangen.

In das Zentrum des Unterrichts treten daher verstärkt mathematische Fähigkeiten wie

– logisches und sprachliches Erfassen mathematischer Sachverhalte,

– Plausibilitätsbetrachtungen realitätsbezogener Fragen,

– Wahl geeigneter Lösungsmethoden und Darstellungsformen und

– Interpretieren und Beurteilen von Ergebnissen und ihrer sinnvollen Genauigkeit. 

 

Inhalte des Wahlpflichtfachs Mathematik II - FHR:

  • Kurvendiskussion ganzrationaler Funktionen 3. und 4. Grades, trigonometrische Funktionen und Exponentialfunktionen (Steigung, Ableitungsregeln, Tangenten, Monotonie,Symmetrie, Extrempunkte, Wendepunkte, Krümmungsverhalten,…)
  • Anwendungen der Differentialrechnung (Optimierungsaufgaben, Extremwertaufgaben,…)
  • Integralrechnung (Stammfunktionen, Integrationsregeln, Flächenberechnungen, …)
  • Weitere Inhalte nach Absprache, z. B. weiterführende Vektorgeometrie, Stochastik/Wahrscheinlichkeitsrechnung